#1

Cumarine

in Pflanzliche Inhaltstoffe 23.09.2018 09:00
von HP Annette • 912 Beiträge | 1767 Punkte

Cumarine duften und haben einen interessanten, auch als brennend zu beschreibenden Geschmack. Der Geruch ist heuartig.
Als synthetisch hergestellter Duftstoff gibt Cumarin Parfüms, Duschgelen, Lotionen und Deodorants eine herben Duft, ähnlich Lavendel oder Moos.
Den Duft von Waldmeister kennen wir alle.
Das von mir sehr geschätzte Steinkleeöl bei Lymphödemen duftet herrlich.

- Ein Geschmacksbeispiel ist der Zimt, wobei der teurere Ceylon-Zimt recht wenig Cumarine enthält.

Cumarine sind sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe und kommen in Pflanzen meist als Glykoside vor.
Glykosidbindung bedeutet, dass es eine recht stabile Bindung zwischen einem Alkohol und einen Zucker gibt, die aber durch eine Säure wieder aufgelöst werden kann oder aber auch durch Trocknung: so riechen einige Pflanzen (z.B. Waldmeister) frisch und ungetrocknet kaum nach Cumarin.

Das häufigste Cumarin ist das Umbelliferon.

Giftigkeit:
Aus Wikipedia:
In größeren Mengen aufgenommen verursacht Cumarin heftige Kopfschmerzen, Erbrechen, Schwindel und Schlafsucht. Noch höhere Dosen können zu zentraler Lähmung, Atemstillstand und Koma führen. Daneben werden im Tierversuch Leber- und Nierenschädigungen beobachtet. Für Menschen besteht allerdings durch cumarinhaltige Nahrungsmittel und Kosmetika nur in Ausnahmefällen ein hepatotoxisches Risiko.

Ich habe auch die Information gefunden, dass die Leberschädigung beim Menschen sich in einer Hepatitis zeigt, die aber reversibel ist sobald kein Cumarin mehr aufgenommen wird.

Cumarin selbst wirkt nicht gerinnungshemmend.
Synthetische Cumarin-Derivate werden in der Medizin zur Gerinnungshemmung eingesetzt.
Es gibt auch auch natürlich vorkommende Derivate des Cumarins, die Einfluss auf die Blutgerinnung nehmen und bei Weidevieh zu erhöhter Blutungsgefahr führen können. Dicumarol ist für eine in Nordamerika auftretende Erkrankung bei Rindern verantwortlich, die den Wirkstoff aus gefressenem Süßklee und Vergärung im Pansen aufnehmen.
Die Verstoffwechselung der Cumarine ist stark artspezifisch.
Der Hauptstoffwechselweg beim Menschen ist die Hydroxylierung zum ungiftigen Umbelliferon.


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

zuletzt bearbeitet 23.09.2018 09:04 | nach oben springen

#2

RE: Cumarine

in Pflanzliche Inhaltstoffe 23.09.2018 09:04
von HP Annette • 912 Beiträge | 1767 Punkte

Schaut euch mal die Information auf dieser Seite, die beschreibt wie die Blutgerinnungshemmung durch Cumarinderivate erfolgt
Stichwort: kompetitive Hemmung des Vitamin K
http://www.chemie.de/lexikon/Cumarine_%28Medizin%29.html


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

nach oben springen

#3

RE: Cumarine

in Pflanzliche Inhaltstoffe 10.01.2019 19:47
von Heike T. • 158 Beiträge | 590 Punkte

Also im Zimt gibt es auch Cumarine, deshalb gibt es die Empfehlung den cumarinärmeren Ceylon-Zimt zu bevorzugen.
u.a. zu finden in
https://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_an...tteln-8439.html

nach oben springen

#4

RE: Cumarine

in Pflanzliche Inhaltstoffe 24.03.2019 19:30
von Lorelei • 1 Beitrag | 2 Punkte

Ihr lieben, könnt ihr etwas Natürliches für starke und gesunde Knochen empfehlen? Ich habe ein erhöhtes Risiko für Osteoporose und suche nach einem natürlichen Präparate, welches diese Erkrankung vorbeugen könnte. Könnt ihr was empfehlen??
LG

nach oben springen

#5

RE: Cumarine

in Pflanzliche Inhaltstoffe 24.03.2019 19:46
von HP Annette • 912 Beiträge | 1767 Punkte

Liebe Lorelei,
sorry, aber Behandlungsempfehlungen können wir hier im Forum nicht geben. Bitte lass dich von deinem Heilpraktiker oder Arzt beraten.
Ich werde deinen Beitrag auch morgen hier aus dem Board Phytotherapie löschen, denn er passt auch garnicht hierher.


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

nach oben springen

#6

RE: Cumarine

in Pflanzliche Inhaltstoffe 24.03.2019 23:22
von Franziska • 1 Beitrag | 2 Punkte

Einen schönen guten Abend,
@Lorelei, ich habe leider auch ein erhöhtes Risiko an Osteoporose zu erkranken, da es in meiner Familie schon sehr viele Osteoporose Fälle gibt. Dass man sich Sorgen und Gedanken darüber macht, ist ganz normal. Ich habe selbst wirklich große Angst davor.
Ich habe mit meinem Arzt darüber gesprochen, da ich die gleiche Frage auch lange unter den Nägeln brannte. Er hat mir gesagt, dass Vitamin K2 Osteoporose vorbeugen kann und, dass es empfehlenswert wäre dieses Vitamin regelmäßig einzunehmen.
Ich nehme seitdem solche Vitamin K2 Kapseln und hoffe, dass ich eine Erkrankung verhindern kann. Ich habe mich für natürliches aber sehr hochwertiges Vitamin K2 entschieden, ohne Zusatzstoffe und Allergene.
Informiere dich einfach online ein bisschen oder frag deinen Arzt danach, er wird dir sicherlich noch viel mehr sagen können.
Ich wünsche dir alles Liebe
VlG

nach oben springen

#7

RE: Cumarine

in Pflanzliche Inhaltstoffe 25.03.2019 08:17
von HP Annette • 912 Beiträge | 1767 Punkte

Hallo Franziska, hallo Lorelei,
da es über das Vitamin K einen Zusammenhang mit den Cumarinen gibt, lasse ich den Beitrag doch hier im Board:
Cumarin habe eine Strukturähnlichkeit mit einem Fragment des Vitamin K und sind kompetitive Antagonisten im Vitamin-K-Stoffwechsel.

Wie aber der Bezug von dem hier genannten Vitamin K2 ist, wird im Netz widersprüchlich dargestellt.
Ich habe sowohl Warnungen vor gleichzeitiger Einnahme von Cumarinen, als auch Empfehlungen dafür gefunden.
Dieser Artikel ist allerdings interessant:
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/i...pharm7-31-2004/

Hier mal eine Auflistung der Wirkungen von pflanzlichen Cumarinen:
lymphokinetisch
antiphlogistisch, antiexsudativ, antiödematös
vasodilatorisch
bronchospasmolytisch, antiallergisch
hepatoprotektiv, antiviral
cytostatisch, cytotoxisch, proapoptotisch, antitumorös
antikoagulatorisch


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

nach oben springen

#8

RE: Cumarine

in Pflanzliche Inhaltstoffe 25.03.2019 08:21
von HP Annette • 912 Beiträge | 1767 Punkte

Zum selber lesen und nicht als Therapieempfehlung zu sehen:
Thymian und Osteoporose:
https://iiste.org/Journals/index.php/JNSR/article/view/25947
Die 6-monatige Gabe von Thymian-Extrakt verbesserte bei postmenopausalen Frauen mit Osteoporose die Knochendichte ebenso signifikant wie die Supplementierung mit Calcium und Vitamin D3.


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
was blüht in meinem Garten?
Erstellt im Forum Was bin ich für ein Heilkraut? von Heike T.
0 18.01.2019 18:34goto
von Heike T. • Zugriffe: 23
Glycoside
Erstellt im Forum Pflanzliche Inhaltstoffe von HP Annette
0 24.09.2018 19:15goto
von HP Annette • Zugriffe: 32
Chamomilla
Erstellt im Forum Cacao bis Cypripedium von HP Annette
1 10.01.2019 19:52goto
von Heike T. • Zugriffe: 21

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sabrina P.
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 1 Mitglied, gestern 55 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 647 Themen und 1217 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Mayte

Besucherrekord: 54 Benutzer (14.10.2018 17:58).



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0