#1

Irisdiagnose

in Zugang zum Austausch-Forum Irisdiagnose 07.11.2019 12:05
von Fit60 • 2 Beiträge | 6 Punkte

Mir ist eine weißliche Verdickung von ungefähr 1 mm Durchmesser auf der Netzhaut direkt neben der Iris bei ca "15:17 h" im linken Auge aufgefallen. Vermutlich Leber ? Wie schnell würde diese Stelle reagieren/sich abbauen, wenn ich z.B. eine radikale Reinigung/Ernährungsumstellung anwende ? Danke für Tips .....


zuletzt bearbeitet 07.11.2019 12:06 | nach oben springen

#2

RE: Irisdiagnose

in Zugang zum Austausch-Forum Irisdiagnose 07.11.2019 14:57
von HP Annette • 1.002 Beiträge | 2123 Punkte

Unser Forum ist nicht gedacht als Therapie-Ratgeber.


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

nach oben springen

#3

RE: Irisdiagnose

in Zugang zum Austausch-Forum Irisdiagnose 07.11.2019 16:54
von Fit60 • 2 Beiträge | 6 Punkte

Hallo ! Verstehe, es geht nur um die Akquise von neuen Schülern.....das hätte mir klar sein sollen. Ich war und bin auf der Suche nach einem FORUM mit dem Thema "Erfahrungen mit Irisdiagnose"...wenn Sie da also einen Tip hätten...... Nebenbei gilt meine Frage nicht einer Diagnose, sondern nur einer Aussage über die Beweglichkeit der Anzeichen im Auge bezüglich einer Änderung der Lebensumstände wie z.B. Stress, Ernährung oder gesundheitsunterstützenden Mitteln. Danke für Ihre Aufmerksamkeit

nach oben springen

#4

RE: Irisdiagnose

in Zugang zum Austausch-Forum Irisdiagnose 08.11.2019 08:33
von HP Annette • 1.002 Beiträge | 2123 Punkte

Da dieses Forum und insbesondere dieser Bereich öffentlich einsehbar ist werde ich hier keine Aussaugen zur Zuverlässigkeit der Diagnostik und zur Heilung etc. machen.

Unser Forum ist auch nicht ausgeschrieben als Irisdiagnose Diskussionsforum. Ich kenne auch kein solches.

Und ja, der Diskussionsbereich in diesem Forum ist den Teilnehmern der Ausbildung bei uns vorbehalten.
Dies ist Bestandteil unseres Angebotes. Übrigens kenne ich Sie nicht, wer sagt mir, dass Sie diesen Beitrag aus wirklichem Interesse schreiben?

Das aber zu Ihrer Frage:
Die Zeichen in der Iris werden sich nicht unbedingt verändern, selbst wenn Sie sich durch bessere Gesundheitshygiene besser fühlen und auch tatsächlich gesünder werden.
Die Zeichen in der Iris zeigen Diathesen, also Neigungen zu Erkrankungen und geben Hinweise in welche Richtung die Therapie gehen sollte. Das muss aber natürlich auch im Sinne der Sorgfaltspflicht abgeklärt werden.
Es also meist so sein, dass Sie deutliche Zeichen in der Iris haben, die z.B. auf eine Leberschwäche hinweisen, Ihre Lebensumstände ändern und wirklich positive Ergebnisse haben, die Zeichen aber dennoch bleiben.


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

zuletzt bearbeitet 08.11.2019 08:42 | nach oben springen

#5

RE: Irisdiagnose

in Zugang zum Austausch-Forum Irisdiagnose 08.11.2019 10:00
von Fit60
avatar

Ich bedanke mich für die ausführliche Antwort. Selbstverständlich werde ich Ihre Zeit nicht weiter in Anspruch nehmen und dieses Insider-Forum nicht mehr aufsuchen. Meine Frage beruht übrigens auf ehrlichem und persönlichen Interesse (es kann schon sein, daß andere sich Phantasiefragen ausdenken und andere damit auf Trab halten...) Gruß & nochmal Dank

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Naturheilpraxis in der Mitte
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste und 1 Mitglied, gestern 151 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 726 Themen und 1491 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
j007

Besucherrekord: 146 Benutzer (01.11.2019 14:59).



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0