#1

ätherisches Öl und Hydrolat der Kamille

in Sahras Board Ätherische Öle und Hydrolate 13.12.2019 09:07
von Sahra Scherzinger • 12 Beiträge | 48 Punkte

Hier stelle ich euch das ätherische Öl und Hydrolat der Kamille vor.
Die Kamille wird schon seit langer Zeit als sehr wertvolle Heilpflanze eingesetzt. Ihr Duft ist schwer zu beschreiben. Ich empfinde ihn als einhüllend, dämpfend. Kamille ist der Inbegriff des mütterlichen.
In der Aromatherapie werden zwei Arten der Kamille verwendet:

[b]Kamille blau (Chamomilla matricaria):Dies ist das teurere Öl und ist aufgrund des hohen Chamazulengehalts tatsächlich blau. Diese blaue Farbe entsteht allerdings erst bei der Destillation. Ansonsten ist es in einer farblosen Vorstufe in der Pflanze enthalten.

Seine körperlichen Wirkungen sind u.a.: entzündungshemmend, verdauungsfördernd, hemmt Pilze und Bakterien, schmerzstillend, wundheilungsfördernd, hilft bei Zahnungsbeschwerden, Koliken, blähungswiedrig, bei Juckreiz und Ekzemen der Haut,Menstruationsbeschwerden (hier können auch Fussbäder mit dem Hydrolat in Wasser verdünnt gemacht werden), es kann bei Neuralgien eingesetzt werden.

Seine psychischen Wirkungen sind: beruhigend, abschirmend, einhüllend, entspannend, bei nervösen und unruhigen Kindern, entspannend, bei Schlafstörungen.

Das Hydrolat der Kamille blau kann bei oben angegebenen Indikationen auch verwendet werden. Ebenso hat man bei dem Hydrolat die Möglichkeit 4 Wochen vor Beginn der Heuschnupfensaison täglich 1-2 El des Hydrolats auf 1 Liter Wasser zu trinken um die Symptome des Heuschnupfens dann mit Beginn der Saison zu mildern oder sie können auch ganz weg fallen.
Wenn man gerade die Symptome wie z.B. entzündete juckende Augen hat, kann man sich ein mit diesem Hydrolat getränkten Wattepad oder ähnliches auf die Augen legen.

Kamille rhömisch (Chamaemelum nobile): Dieses ätherische Öl enthält kein Chamazulen. Es hat den Fokus nicht ganz so stark auf die Entzündungshemmung. Dafür hat es in Hinblick Entspannung und Entkrampfung sehr viel Potenzial. Es kann bei allen Arten von Krämpfen eingesetzt werden, bei Restless-Legs Syndrom, bei PMS, bei Entzündungen der Haut, ist schmerzstillend, auch entzündungshemmend, wirkt sich positiv auf die Leber aus, kann bei Schlafstörungen, ADHS, Depressionen, Ängsten eingesetzt werden, wirkt entspannend, Nervenstärkend.
Man kann sagen das die Kamille blau den Fokus noch stärker auf die Entzündungshemmung gerichtet hat und die rhömische Kamiller eher auf die Entkrampfung und Beruhigung. Sie hat aber auch Entzündungshemmende Eigenschaften.

Das Hyrolat kann auch sehr gut bei Kindern eingesetzt werden. Z.B. aufsprühen auf den Wunden Kinderpopo, bei allen oben aufgeführten seelischen Problemen das Kind besprühen, bei Bauchschmerzen, Krämpfen usw. 1Tl. in einem Glas Wasser innerlich geben oder Schnuller, Brustwarze vor dem Stillen besprühen.


zuletzt bearbeitet 13.12.2019 09:14 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BettinaG
Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste , gestern 60 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 726 Themen und 1491 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 146 Benutzer (01.11.2019 14:59).



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0