#1

DIE PRÜFUNG VON POLYMNIA UVEDALIA - von C.M. Boger 1897

in Boger 16.02.2021 10:13
von HP Annette • 1.068 Beiträge | 2351 Punkte

Es geht um den Korbblütler Smallanthus uvedalia, auch bekannt als haariger Laubhut, Bärenfuß und Gelbblütiger Laubhut, ist eine mehrjährige Staude, die in den mittleren und östlichen Vereinigten Staaten beheimatet ist.
Polymnia canadensis (in Nordamerika Whiteflower Leafcup genannt) wurde vom Stamm der Houma in Louisiana als Droge eingesetzt um Schwellungen auf der Haut durch Wickel mit zerstoßenen Laubblättern zu behandeln. Die Irokesen verwendeten Polymnia canadensis als Zahnschmerzmedizi.

16. April 1897. Herr J. nimmt alle vier Stunden drei Tropfen der Urtinktur ein.
20. April. Kein Ergebnis. Nimmt alle drei Stunden fünfzehn Tropfen ein.
24. April. Verstopft, keine Darmbewegung seit fünf Tagen. Appetit weniger.
Viele amouröse Träume von Beischlafsversuchen, wacht aber immer auf, bevor er etwas erreicht hat.
Zu anderen Zeiten ergreift ihn ein plötzlicher Widerwille und er lässt es sein.
Dosis jetzt auf zwanzig Tropfen alle drei Stunden erhöht.
Mai I. Brauner, durchfallartiger Stuhl gestern Abend, breiiger Stuhl. Schmerz in linker hypogastrischen Region, mit der Notwendigkeit, sich nach vorne zu beugen; wenn er sich aufrichtet, wird der Schmerz in die Region des linken Sakro-Sciaticus-Foramens übertragen.
Hat heute Morgen Abneigung gegen Rindfleisch, es verursacht ein schlechtes Gefühl im Magen.
Isst jetzt ungestraft Speck, früher tat es ihm weh.
Zwiebeln und Maisbrot verträgt er jetzt auch, früher war er damit nicht einverstanden.
Nimmt jetzt alle drei Stunden eine Dosis der dritten Dezimalpotenz.
3. Mai. Konstanter heißer Schmerz und Wundsein etwa zwei Zoll über der Spitze des Steißbeins, scheint in den Knochen zu sein, von wo aus er sich gerade bis zum Schambein erstreckt.
Es ist schlimmer, wenn man sich im Bett umdreht; die einzige Zeit, in der es leicht ist, ist am Morgen beim ersten Aufstehen, gegen Mittag wird es schlimmer, es zwingt ihn, gebückt zu gehen, ist schlimmer am Nachmittag; wenn er sich aufrichtet, scheint der betroffene Teil angespannt.
Unruhig; kann nicht schlafen.
Alle zwei Stunden eine Dosis der dritten Potenz einnehmen.
6. Mai. Erster Teil des Stuhls hart, dann gelbe Flüssigkeit.
Schmerzen im kleinen Rücken, schlimmer morgens und mittags.
Übermäßig fetthaltiger Flatus.
Urin spärlich und rot.
Kein Appetit seit zwei Tagen.
Klebriger Geschmack im Mund.
Sehr reizbar.
Alle vier Stunden eine Dosis der sechsten Potenz.
10. Mai. Bitterer, schlechter Geschmack.
Kein Verlangen nach Schlaf vor 2 Uhr. M., mit unruhigem Gefühl.
Anorexie.
Spärlicher Urin.
Dumpfes, miserables Gefühl im Magen, mit Übelkeit.
2. Juni. Einnahme von einem Teelöffel viermal täglich.
7. Juni. Guter Appetit.
Schmerzhaftes, nervöses Gefühl um das Herz.
Schläfriges Gefühl in den Händen.
Viele unerledigte Dinge in Träumen.
6. Juni. Schmerzen zwischen Augen und Augenbrauen und tief im Gehirn, schlimmer in der Hitze der Sonne.
Schwäche beim Aufstehen am Morgen.
Bitterer Geschmack am Morgen.
Durstig am Morgen.
Schmerz im Kopf zwingt ihn, ständig daran zu denken, es fühlt sich an wie ein schweres Gewicht über der Stirn.
19. Juni. Nimmt vor den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen einen Teelöffel voll ein. Nach jeder Dosis Klingeln und Summen in den Ohren.
Bitterer Geschmack.
Magen fühlt sich schwach an, dann wird er ganz schwach.
Ständiger Schmerz zwischen Augenbrauen und Oberlidern, schlimmer am Nachmittag und Abend und wenn warm.
Milz auf Druck leicht wund.
Verstopfung, Stuhlgang alle drei Tage; Stuhl hart, trocken, erster Teil wie viele kleine Murmeln zusammengeklebt.
Urin spärlich, selten.
Ziehen über die ganze Vorderseite des Halses.
Schwäche in Händen und unter den Knien, verschlimmert am Nachmittag.
Magen fühlt sich schwach und schwer an, schlimmer nach dem Essen.
Schwäche, die vom Magen ausgeht und um die linke Seite herum und den Rücken hinauf geht.
Träumte, dass er weinte und Selbstmord begehen wollte, indem er in den Fluss sprang, aber wachte auf, bevor er es tat, auch davon, Geld zu bekommen, das nie kommt.
Bein springt schnell und hart beim Einschlafen.
Halb krank im Magen.
Nervosität und Schwäche.
Scharfer, momentaner, drückender Schmerz um das Herz.
Dicker, breiiger, gelblicher Stuhl.
Schmerz im Unterbauch vor dem Stuhlgang, Stühle hängen zusammen, schlechter Geruch.

Fall I Schneiden, Stechen in der Milz, manchmal im vorderen, zu anderen Zeiten im hinteren Teil,
schlimmer am Abend und bei Wärme. (Schlimmer bei Kälte-Ceanoth.) Polymnie geheilt.

Fall II. Schmerzen in der ganzen Milz, die sich den Rücken hinauf unter dem linken Schulterblatt erstrecken. Polymnie 2x
geheilt.

DISKUSSION
Dr. Allen: Wie würden Sie die Polymnia von Ceanothus unterscheiden, die Hitze oder Kälte?
Dr. Boger: Die Polymnia-Fälle sind schlimmer am Abend und schlimmer bei Wärme, und Ceanothus ist schlimmer bei Kälte.


Originaltext zu finden auf der Website von Norbert Winter: http://www.homoeopathie-zentrum-karlsruhe.de/


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

zuletzt bearbeitet 16.02.2021 10:22 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
MATERIA MEDICA STUDIUM - von C.M. Boger 1900
Erstellt im Forum Boger von HP Annette
0 16.02.2021 10:53goto
von HP Annette • Zugriffe: 40
DIE PRÜFUNG VON ECHINACEA - von C. M. Boger 1897
Erstellt im Forum Boger von HP Annette
0 16.02.2021 10:07goto
von HP Annette • Zugriffe: 38
DIE ENTWICKLUNG DER MATERIA MEDICA - C. M. Boger 1896
Erstellt im Forum Boger von HP Annette
0 16.02.2021 09:49goto
von HP Annette • Zugriffe: 41
Cistus canadensis
Erstellt im Forum Cacao bis Cypripedium von HP Annette
1 23.07.2018 11:05goto
von HP Annette • Zugriffe: 102
Cimicifuga
Erstellt im Forum Cacao bis Cypripedium von HP Annette
1 23.07.2018 11:00goto
von HP Annette • Zugriffe: 130
Crocus sativus
Erstellt im Forum Cacao bis Cypripedium von HP Annette
0 23.07.2018 09:55goto
von HP Annette • Zugriffe: 110
Baptisia
Erstellt im Forum Bacillinum bis Buthus australis von HP Annette
0 23.07.2018 09:05goto
von HP Annette • Zugriffe: 182
Argentum nitricum
Erstellt im Forum Abelmoschus bis Avena sativa von HP Annette
0 12.07.2018 21:46goto
von HP Annette • Zugriffe: 134
Apis mellifica
Erstellt im Forum Abelmoschus bis Avena sativa von HP Annette
2 11.07.2018 16:54goto
von HP Annette • Zugriffe: 114

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jess3001
Besucherzähler
Heute waren 233 Gäste und 1 Mitglied, gestern 194 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 781 Themen und 1579 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
HP Annette

Besucherrekord: 146 Benutzer (01.11.2019 14:59).



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0