#1

Reiki

in Reiki 14.07.2018 17:54
von HP Annette • 1.004 Beiträge | 2131 Punkte

Zitat
Der Begriff Reiki stammt von den japanischen Worten rei (Kosmos) und ki (Lebensenergie). Reiki bezeichnet dabei sowohl die Behandlungsform wie auch das Wissen über das feinstoffliche Energiesystem, das von dem Japaner
Mikao Usui 1922 als Behandlungssystem entwickelt wurde.


Reiki ist eine (Selbst-) Heilungsenergie, bei der die universelle Lebensenergie über die Hände des Reiki-Kanals in den Körper des Empfängers strömt. Die Reikienergie ist n i c h t die Energie des Therapeuten sondern dieser fungiert als Kanal für die universelle Lebensenergie.


Während einer Reiki-Behandlung liegen Sie komplett bekleidet und in bequemer Position auf einer Behandlungsliege. Den Vorgang der Energie-Übertragung erleben die Klienten meist als angenehm, warm und entspannend, manchmal auch als ein Kribbeln oder sehr selten auch als kurzes Gefühl der Kälte. Grundsätzlich sind die Empfindungen dabei aber sehr individuell und abhängig von den äußeren Gegebenheiten und dem allgemeinen Zustand des Empfängers. Die Energie, die übertragen wird, ist nicht die Energie des Therapeuten! Der Therapeut wirkt nur als Kanal für die rei-Lebensenergie, die uns alle ständig umgibt. Häufig können schon nach einer ersten Behandlung gesundheitliche Veränderungen zum Positiven festgestellt werden.

Lange Zeit wurden solche Konzepte von westlicher Wissenschaft und Schulmedizin abgelehnt. Inzwischen befasst sich auch die Forschung mehr und mehr mit den Phänomenen energetischer Heilverfahren. „Energy medicine" nennt sich das Gebiet, das in den USA und in England bereits staatlich anerkannt ist und sich mit der Erforschung von elektromagnetischen Wellen sowie feinstofflichen Feldern beschäftigt.

Reiki kann immer auch parallel zu allen anderen Heilmethoden angewendet werden.


Reiki-Seminare
Reiki I - Der erste Grad öffnet für die universelle Energie.
Auf der körperlichen Ebene steht Reiki I für Reinigung. Emotional geht es um die ersten Schritte des wahren Sich-Kennen-Lernens. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, Reiki an sich selbst, an andere Menschen, Tiere und Pflanzen weiter zu geben.
Reiki II - Mit dem zweiten Grad werden die Energien feiner.
Die mentalen Aspekte treten in den Vordergrund. Durch Reiki II wird die Energie um ein vielfaches verstärkt. Der zweite Grad ermöglicht es dem Reiki-Gebenden, diese universelle Energie unabhängig von Entfernung und Zeit an sich und andere weiter zu geben. Er ist für alle Menschen eine Erweiterung, die ihren Wirkungsgrad mit Reiki vertiefen und ausdehnen möchten.

Reiki III - Der Meistergrad.
Meister werden bedeutet, Meister seines eigenen Lebens zu werden, die volle Verantwortung für sich und sein Handeln zu übernehmen. Mit der Einstimmung in die Meisterenergie werden Sie sich dessen bewusst.


Reiki Lebensregeln:
Gerade heute ärgere Dich nicht.
Gerade heute sorge Dich nicht.
Gerade heute sei dankbar für alle Segnungen.
Gerade heute verdiene Dein Brot ehrlich.
Gerade heute sei liebevoll zu allen Lebewesen.



Text Savina Tilmann


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

zuletzt bearbeitet 14.07.2018 17:55 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andrea
Besucherzähler
Heute waren 224 Gäste , gestern 259 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 729 Themen und 1494 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 146 Benutzer (01.11.2019 14:59).



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0