#1

Schultergürtel

in Begriffe einfach erklärt 19.01.2019 11:50
von Heike T. • 243 Beiträge | 794 Punkte

- verbindet die Knochen der oberen Extremitäten mit dem Körperstamm.
- jede Seite besteht aus zwei Knochen: dem Schlüsselbein (Clavicula) und dem Schulterblatt (Scapula),
Clavicula: S-förmig, an 2 Enden mit Gelenkflächen, liegt dem Brustkorb vorn oben auf, ist medial über das Sternoklavikulargelenk mit dem Brustbein (Sternum) verbunden. Lateral bildet es ein Gelenk mit dem dorsal liegenden Schulterblatt, das Akromioklavikulargelenk.


wie ist das Schulterblatt mit dem Arm in Verbindung zu bringen?

nach oben springen

#2

RE: Schultergürtel

in Begriffe einfach erklärt 19.03.2020 10:29
von Heike T. • 243 Beiträge | 794 Punkte

Das Schultergelenk ist ein Kugelgelenk:
Das proximale Ende des Humerus, der Oberarmkopf, liegt in der flachen Gelenkpfanne der Skapula, des Schulterblattes.
Zur Verstärkung des Haltes sichern Bänder und die Rotatorenmanschette, Muskeln, die am Schultergelenk beteiligt sind, die Bewegungen ab, die in 3 Achsen/Freiheitsgrade möglich sind (Flexion = Beugung, Extension = Streckung; Abduktion = Weg- und Adduktion = Heranführen; Rotation = Kreisen):
- Musculus teres minor
- M. supraspinatus
- M. infraspinatius
- M. subscapularis

Gefahr bei Verletzung oder Luxation des Schultergelenkes: Es sollte so bald als möglich eine Mobilisation erfolgen, da sonst eine Versteifung des Gelenkes erfolgen kann. Also gezieltes Muskelträining unter Anleitung!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Naturheilpraxis in der Mitte
Besucherzähler
Heute waren 65 Gäste und 1 Mitglied, gestern 169 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 725 Themen und 1490 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Heike T.

Besucherrekord: 146 Benutzer (01.11.2019 14:59).



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0