#1

Hypomochlium

in Begriffe einfach erklärt 13.01.2019 10:43
von Heike T. • 245 Beiträge | 802 Punkte

Die Zugrichtung eines Muskels, dessen Sehne über ein Hypomochlium (Dreh-bzw. Unterstützungspunkt eines Hebels, Sesambein) läuft, wird durch die Zugrichtung der Sehne zwischen Muskel und Hypomochlium bestimmt.

Beispiel:
An einer gelenkigen Verbindung zwischen Mittelhandknochen und Grundphalanx des Daumens und zwar innen und außen (medial und lateral) gibt es verschiedene Sesamknöchelchen (Ossa sesamoidea). Diese wirken wie ein Hypomochlium für den Verlauf der Sehnen (Beuge- und Strecksehnen).


zuletzt bearbeitet 22.01.2019 10:44 | nach oben springen

#2

RE: Hypomochlium

in Begriffe einfach erklärt 20.01.2019 12:09
von Heike T. • 245 Beiträge | 802 Punkte

Fehlerteufel: wie kann ich die Überschrift verbessern?


zuletzt bearbeitet 22.01.2019 10:44 | nach oben springen

#3

RE: Hypomochlium

in Begriffe einfach erklärt 22.01.2019 10:45
von HP Annette • 1.073 Beiträge | 2365 Punkte

habe ich mal kurz gemacht, komisch, dass es bei dir nicht geht. Schickst du mir mal einen Screenshot?


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SchlaueKatze
Forum Statistiken
Das Forum hat 638 Themen und 1438 Beiträge.
Besucherrekord: 146 Benutzer (01.11.2019 14:59).



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0