#1

Motorik

in Begriffe einfach erklärt 22.01.2019 08:59
von Heike T. • 245 Beiträge | 802 Punkte

primär motorische Rindenfelder, Pyramidales System
- Steuerung der Feinmotorik (z.B. Faden einfädeln)
- willkürliche Handlungen
- Bewegungsabläufe (z.B. beim Loslaufen, das Spielbein)

alles, was neu ist und bewußt - auch Gedanken

sekundär motorische Rindenfelder, extrapyramidales System
- unwillkürliche Bewegungsabläufe, die eintrainiert sind, gelernt,
- harmonisiert Bewegungen
- Haltetonus der Muskulatur (z.B. Loslaufen, das Standbein, damit Körper nicht umfällt)
- Automatisierung von Bewegungsabläufen (z.B. Marathon, Fließbandarbeit)
- Mimik, die der Emotion folgt

Abläufe sind fast unbewusst

vereinfachter Ablauf der Reizübertragung zur Bewegung
1. Befehl von Großhirnrinde aus dem motorischen Rindenfeld (für rechte Körperhälfte aus linker Hirnhälfte w/ Kreuzung der Pyramidenbahn in der Medulla oblungata)
2. über Pyramidenbahn
3. an Rückenmarkszelle
4. peripheren Nerv
5. Muskel

Der Haltetonus wird über das sekundäre motorische Rindenfeld (für re. KH aus gleicher Hirnhälfte, kreuzt nicht) zum Muskel übertragen.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einteilung des Nervensystems
Erstellt im Forum Begriffe einfach erklärt von Heike T.
0 20.01.2019 11:58goto
von Heike T. • Zugriffe: 171
Curare
Erstellt im Forum Cacao bis Cypripedium von HP Annette
0 23.07.2018 11:55goto
von HP Annette • Zugriffe: 158
Lernsprüche Heilpraktiker Prüfungsthemen
Erstellt im Forum Fragen und Antworten Heilpraktiker Themen von HP Annette
2 18.07.2018 19:09goto
von HP Annette • Zugriffe: 280

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SchlaueKatze
Forum Statistiken
Das Forum hat 638 Themen und 1438 Beiträge.
Besucherrekord: 146 Benutzer (01.11.2019 14:59).



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0