#1

Skelett -Einteilung

in Begriffe einfach erklärt 09.01.2019 09:25
von Heike T. • 158 Beiträge | 590 Punkte

Das menschliche Skelett kann in das Achsenskelett und das Extremitätenskelett eingeteilt werden.
Zum Achsenskelett gehören
- Schädel
- Wirbelsäule, mit dem Brustkorb und dem Brustbein,Thorax und Sternum,
- Sowie dem Kreuz- und Steißbein, Os sacrum und Os coccygis

Zum Extremitätenskelett zählen die Arme und Beine

desweiteren gehören zum Skelett
der Schultergürtel
und der Beckenggürtel

Andere Einteilung des Skelettsystems:
Schädel, WS, Brustkorb, Schultergürtel, obere Extremitäten, untere Extremitäten

Schädel, WS und BK werden zusammen als Körperstamm bezeichnet, der über die Gürtelknochen von Schulter und Becken mit den Extremitäten verbunden ist.

nach oben springen

#2

RE: Skelett -Einteilung

in Begriffe einfach erklärt 09.01.2019 09:43
von Heike T. • 158 Beiträge | 590 Punkte

Welöche Knochenformen gibt es?

nach oben springen

#3

RE: Skelett -Einteilung

in Begriffe einfach erklärt 09.01.2019 13:30
von Heike T. • 158 Beiträge | 590 Punkte

Wir können den Bewegungsapparat auch einteilen in
- Passiver BA -Stützapparat
mit Knochen, Gelenken, Bändern, Bandscheiben
und
- Aktiver BA
mit Muskeln, Sehnen, Faszien

nach oben springen

#4

RE: Skelett -Einteilung

in Begriffe einfach erklärt 09.01.2019 14:49
von Heike T. • 158 Beiträge | 590 Punkte

Knochenformen
- lange Röhrenknochen
- platte Knochen
- Ossa brevia
- luftgefüllte Knochen
- Sesambeine

welche Knochen gehören z.B. zu den einzelnen Formen?

nach oben springen

#5

RE: Skelett -Einteilung

in Begriffe einfach erklärt 09.01.2019 16:24
von HP Annette • 912 Beiträge | 1767 Punkte

und was sind luftgefüllte Knochen?


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

nach oben springen

#6

RE: Skelett -Einteilung

in Begriffe einfach erklärt 10.01.2019 21:03
von Heike T. • 158 Beiträge | 590 Punkte

lat. Ossa pneumatica, Knochen mit von Luft durchzogenen Hohlräumen.
Sie enthalten v.a. im Schädel mit Schleimhaut ausgefüllte Hohlräume, auch zur Gewichtsverminderung, Schaffung von Ausgleichsräume für Druck- und Feuchtigkeitsschwankungen.
z.B.
Os sphenoidale (Keilbein)
Os temporale (Schläfenbein) mit Mastoid
Os frontale (Stirnbein)
Os ethmoidale (Siebbein)
Maxilla (Oberkieferknochen)

Nasenhöhle und Paukenhöhle stehen mit ihnen in Verbindung.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einteilung des Nervensystems
Erstellt im Forum Begriffe einfach erklärt von Heike T.
0 20.01.2019 11:58goto
von Heike T. • Zugriffe: 28

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sabrina P.
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 1 Mitglied, gestern 55 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 647 Themen und 1217 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Mayte

Besucherrekord: 54 Benutzer (14.10.2018 17:58).



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0