Unser Forum ist umgezogen: https://e-vidia.eu/forums/
#1

Schnelle und langsame Muskelfasern

in Anatomie und Physiologie 07.01.2021 10:28
von HP Annette • 1.073 Beiträge | 2365 Punkte

Zunge, Kehlkopf, Schlund, Zwerchfell und Muskeln der Extremitäten bestehen aus quergestreifter Muskulatur
Das trifft für diese Muskulatur zu:
- Die Kontraktion erfolgt willkürlich durch ZNS
- Die Querstreifung entsteht durch abwechselnd helle und dunkle Myofibrillen
- Rote Farbe durch Sauerstoff bindendes Myoglobin
- Muskelzellen werden Muskelfasern genannt
- Sie können eine Länge von bis 15cm erreichen
- Sind um die ½ kontraktil
- Jede Faser besitzt eine reizbare, dünne, elastische Zellmembran Sarkolemm

Langsame Muskelfasern:
- mehr rote Muskelfasern
- sie ermüden langsam
- sind ausdauernder
- haben aber eine niedrige Kraftentwicklung
- sie ziehen sich langsam zusammen
- finden sich in Muskeln mit vorwiegend stützmotorischer Funktion
- werden besonders bei Ausdauersportarten trainiert


Schnelle Muskelfasern:
- haben mehr weiße Muskelfasern
- sind schnell ermüdend, geringe Ausdauer
- haben hohe Kraftentwicklung
- ziehen sich schnell zusammen
- finden sich in Muskeln mit vorwiegend zielmotorischer Funktion
- werden bei Schnelligkeit und Kraftsportarten trainiert


HP Annette Di Fausto
Inhaberin und Dozentin bei e-Vidia
Schulleitung und technische Verwaltung
Mail an annette@e-vidia-forum.de
Website: www.e-vidia.de

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SchlaueKatze
Forum Statistiken
Das Forum hat 568 Themen und 1345 Beiträge.
Besucherrekord: 146 Benutzer (01.11.2019 14:59).